Untermenü

Inhalt

Exkursion Fa. Bernhofer, Höhnhart

Am Donnerstag dem 07.04.2016 besuchte die 1b3KT der Berufsschule Mattighofen, die Firma Bernhofer Gesenkschmiede in Höhnhart. Die Firma Bernhofer bildet Werkzeugmacher, Schlosser, Mechatroniker und Konstrukteure aus. Sie wurde im Jahre 1603 gegründet, sie beschäftigt zurzeit ca. 130 Mitarbeiter.

In dieser Firma werden hochlegierte Stähle zu Maschinenteile, Rahmen, Autoteile, Werkzeuge, usw. verarbeitet. Täglich werden ca. 94 Tonnen Stahl dafür verwendet!
Die fertigen Teile werden in ganz Europa ausgeliefert. Durch ihre 220 Kunden die sie beliefern beläuft sich der jährliche Umsatz auf 24 Millionen Euro.

Teilefertigung:

  • Der Rohstahl wird auf ein bestimmtes Maß durch spezielle Bandkreissägen herunter geschnitten.
  • Danach wird der Stahl in einer Induktionsspule zum Glühen (ca. 1150°C- 1200°C) gebracht.
  • Jetzt wird der Stahl in sogenannten Gesenken zu den jeweiligen Formen geschmiedet (gepresst).
  • Die fertig geschmiedeten Teile werden noch je nach Kundenwunsch nachbearbeitet.
  • Sie werden bei der Nachbearbeitung auch auf Härte und Biegung geprüft.

Text: Fabian Aichinger, 1b3KT

bernhofer

Gesenkschmiede Bernhofer